Regelungstechnik


Die Arbeitsgruppe Regelungstechnik erforscht und erarbeitet verschiedene innovative Verfahren zur Regelung von Antrieben und Energienetzen.

The workgroup Regelungstechnik does research on different innovative algorithms to control drive systems and power grids.

 

Sensorlose Drehzahlregelung

 

Der steigende Kostendruck und ein erhöhter Wunsch nach ausfallsicheren Antriebssystemen sorgen für eine zunehmende Minimierung der verwendeten Sensoren, welche derzeit wichtige Messgrößen direkt bestimmen. Eine intelligente Regelung kann dabei helfen derartige Sensoren einzusparen. Speziell im Bereich von permanenterregten Synchronmaschinen (PMSM) mit kleiner Leistung, wie sie z. B. in der Automobilindustrie verwendet werden, gibt es Bestrebungen auf den Drehzahlsensor zu verzichten. Aber auch in anderen Bereichen wie bei Traktionsantrieben von Elektrofahrzeugen und bei Haushaltsgeräten sind diese sogenannten sensorlosen Verfahren von großem Interesse. Die Arbeitsgruppe untersucht und erforscht verschiedene dieser sensorlosen Verfahren für unterschiedliche Einsatzgebiete. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf Energieeffizienz sowie Robustheit der entwickelten Verfahren.

Caused by pressure on costs and the request for reliable electric drive systems, more and more sensors for measurements are saved. A smart control strategy can help to reduce the amount of sensors. In many different fields, e.g. auxiliary in automotive or traction drives for electrical vehicles, the speed sensor should be saved. Objectives are to analyse and investigate sensorless speed control algorithms for different applications with specific focus on the power efficiency and robustness of the developed methods.

Drehzahlverlaeufe